Theresia Gaa

Zurück zur Übersicht
Theresia Gaa Theresia Gaa Theresia Gaa Theresia Gaa Theresia Gaa

Theresia Gaa


Geboren 1944, lebt in Hockenheim

Auf meinem Weg zur künstlerischen Selbstfindung, steht in meinen Arbeiten neben Landschaft, Blumen und Stillleben das Thema Mensch im Mittelpunkt.
Das Auseinandersetzen mit der menschlichen Figur sowie die zwischenmenschlichen Beziehungen bildnerisch auszudrücken, beschäftigen mich stark.
Mein Ziel ist es, „Fühlen und Befindlichkeiten“ so darzustellen, dass der Betrachter sich wiederfinden kann.
Meine Eindrücke umzusetzen, neu zu gestalten und verwandelt wieder zum Ausdruck zu bringen, sehe ich als Aufgabe und Herausforderung.
Das Aufgeschlossensein für alles Neue und das stete Suchen nach dem Wahrhaften, brachten mir immer wieder neue Erkenntnisse.

Mit dem Gedanken: „Kunst näher zum Menschen – Mensch näher zur Kunst“ zu bringen, besuchte ich den Arbeitskreis „Kultur- Freizeit- und Soziales“ der lokalen Agenda 2001 in Hockenheim.
Hier fand ich Gleichgesinnte, die sich mir anschlossen. So wurde durch meine Initiative der Kunstverein Hockenheim gegründet, dem ich nun seit 10 Jahren als Beirat im Vorstand angehöre.

Ausbildung Freischaffend künstlerisch tätig in Malerei und Grafik.
Eigene Malstudien durch Fachlektüre und Kunstbücher.
Kurse beim BBK Mannheim,
der Aquarell-Schule Lutz-van Berkel in Dudenhofen/Speyer
sowie bei Günter Meck Mannheim,
bei Sigrid Kiessling-Rossmann,
bei Andrea Tewes
und der Volkshochschule Hockenheim.

Ausstellungen Teilnahme an Gruppenausstellungen im Rathaus Hockenheim,
Kunstverein Hockenheim,
Kunstverein Buchen,
im Heimatmuseum Reilingen,
Rathaus Ketsch,
Pestalozzischule Hockenheim,
der Stadthalle Hockenheim,
der Sparkasse Hockenheim,
einem Autohaus,
sowie Einzelausstellungen.

Kontakt Telefon: 06205−955206
E-Mail: th.gaa@hotmail.de